Shadow top left Shadow top right
Constantin Medien AG - Logo
Drucken |  Deutsch  |  English  
 
Archiv 2012
Ismaning, 22. März 2012

Constantin Medien veröffentlicht Konzernabschluss 2011: Deutliche Verbesserung im Vergleich zum Vorjahr beim Ergebnis Anteilseigner erzielt
  • Konzern-EBIT bei 5,5 Mio. Euro; Ergebnis Anteilseigner auf -2,6 Mio. Euro deutlich über geplantem Zielkorridor von -6 Mio. Euro bis -7 Mio. Euro
  • Ausgeglichenes Ergebnis Anteilseigner für 2012 erwartet

Die Constantin Medien AG hat im Jahr 2011 die Ertragslage deutlich verbessert und die eigenen Erwartungen übertroffen. Besonders erfreulich verlief die Entwicklung im Segment Sport, das in der neuen Ausrichtung mit der Dachmarke SPORT1 die Ertragswende erreichte. Für das laufende Geschäftsjahr erwartet der Vorstand des Medienunternehmens eine weitere Verbesserung des Konzernergebnisses. Die Constantin Medien AG veröffentlicht heute ihren Konzernabschluss 2011.

Wesentliche Eckdaten 2011 Konzern
Der Konzernumsatz erreichte 465,7 Mio. Euro und blieb damit um 1,0 Prozent unter dem Vorjahreswert von 470,3 Mio. Euro und auch leicht unter dem unteren Zielwert von 470 Mio. Euro. Der Rückgang ist im Wesentlichen auf eine schwächere Umsatzentwicklung im Segment Film zurückzuführen.

Das Betriebsergebnis (EBIT) lag mit 5,5 Mio. Euro um 4,7 Mio. Euro unter dem Vorjahreswert von 10,2 Mio. Euro. Der Rückgang ist in erster Linie auf wechselkursbedingt höher als geplant ausgefallene Kosten und Einmaleffekte im Segment Sport- und Event-Marketing zurückzuführen. Positiv wirkte sich der deutliche Rückgang des Material- und Lizenzaufwands aus, im Wesentlichen aufgrund eines geringeren Produktionsvolumens im Segment Film sowie niedrigerer Material- und Lizenzaufwendungen im Segment Sport.

Im EBIT sind Aufwendungen aufgrund von Abschreibungen aus der Allokation des Kaufpreises für die 47,3-Prozent-Beteiligung an der Schweizer Highlight Communications AG (PPA-Abschreibungen) sowie aufgrund von Wertminderungen in Höhe von insgesamt 22,5 Mio. Euro enthalten (2010: 21,4 Mio. Euro).

Das Finanzergebnis verbesserte sich auf -1,6 Mio. Euro nach -6,7 Mio. Euro im Jahr zuvor. Grund waren höhere Finanzerträge, vor allem aufgrund von Wechselkursgewinnen.

Im Geschäftsjahr 2011 fiel ein Steueraufwand von 0,8 Mio. Euro an nach 5,8 Mio. Euro im Vorjahr. Der Rückgang ist auf latente Steuererträge zurückzuführen, die den Anstieg des Ertragsteueraufwands überkompensierten.

Das Konzernjahresergebnis nach Steuern verbesserte sich um 2,9 Mio. Euro auf 0,4 Mio. Euro nach -2,5 Mio. Euro im Vorjahr.

Das auf die Anteilseigner entfallende Konzernergebnis belief sich auf -2,6 Mio. Euro, eine Verbesserung um 8,8 Mio. Euro gegenüber dem Vorjahreswert (-11,4 Mio. Euro). Ursprünglich war eine Spanne von -6 Mio. Euro bis -7 Mio. Euro geplant gewesen.

Entwicklung der Segmente
Das Segment Sport entwickelte sich 2011 erfreulich. Das Segmentergebnis konnte von -0,3 Mio. Euro auf 4,0 Mio. Euro verbessert werden. Dazu trugen nicht zuletzt gesunkene Material- und Lizenzaufwendungen bei. Der Umsatz lag mit 155,0 Mio. Euro annähernd auf Vorjahresniveau (156,1 Mio. Euro; -0,7 Prozent).

Das Segment Film erreichte einen Umsatz von 236,7 Mio. Euro, der um 1,9 Prozent unter Vorjahr (241,2 Mio. Euro) lag. Der Rückgang ist insbesondere durch eine schwächere Entwicklung in den Geschäftsfeldern Kinoverleih und Lizenzhandel bedingt. Das Segmentergebnis blieb mit 8,9 Mio. Euro in etwa auf dem Vorjahresniveau (9,1 Mio. Euro). Bereinigt um PPA-Abschreibungen und Wertminderungen errechnet sich ein Segmentergebnis von 11,6 Mio. Euro (2010: 12,7 Mio. Euro).

Das Segment Sport- und Event-Marketing weist einen Umsatz von 73,2 Mio. Euro aus nach 73,0 Mio. Euro im Jahr 2010 (+0,3 Prozent). Bei dem auf 2,3 Mio. Euro gesunkenen Segmentergebnis (2010: 7,2 Mio. Euro) wirkten sich vor allem wechselkursbedingt höhere Kosten sowie Einmaleffekte aus. Bereinigt um planmäßige PPA-Abschreibungen und Wertminderungen belief sich das Segmentergebnis auf 22,1 Mio. Euro nach 28,1 Mio. Euro im Vorjahr.

Das zum 1. Juli 2011 neu hinzugekommene Segment Übrige Geschäftsaktivitäten weist einen Umsatz von 0,8 Mio. Euro und ein Ergebnis von -1,2 Mio. Euro aus. Das Segment umfasst im Aufbau befindliche zukunftsträchtige „Social Gaming“-Geschäftsmodelle.

Das Ergebnis des Bereichs Sonstiges, das im Wesentlichen die Aktivitäten der Constantin Medien AG als Holdinggesellschaft beinhaltet, betrug -8,6 Mio. Euro (2010: -5,7 Mio. Euro).


Bilanzkennzahlen Konzern
Die Bilanzsumme des Konzerns per 31. Dezember 2011 lag mit 544,5 Mio. Euro um 75,9 Mio. Euro unter dem Wert am gleichen Vorjahresstichtag (620,4 Mio. Euro). Das Eigenkapital erhöhte sich im Stichtagsvergleich um 2,9 Mio. Euro auf 73,9 Mio. Euro. Damit errechnet sich eine auf 13,6 Prozent verbesserte Eigenkapitalquote (31. Dezember 2010: 11,4 Prozent). Die Nettoverschuldung des Konzerns sank um 10,6 Mio. Euro auf 83,3 Mio. Euro.

Ausblick auf 2012
Der Vorstand geht für das Jahr 2012 von einem Konzernumsatz in der Spanne von 460 Mio. Euro bis 480 Mio. Euro aus. Das Konzernergebnis Anteilseigner soll sich weiter verbessern und wird in etwa ausgeglichen erwartet.

Bernhard Burgener, Vorsitzender des Vorstands der Constantin Medien AG: „Das vergangene Geschäftsjahr war für unser Unternehmen ein Übergangsjahr auf dem Weg zu stabilen positiven Erträgen. Es hat unsere Erwartungen auf der Ergebnisseite übertroffen. Auch wenn sich das gesamtwirtschaftliche Umfeld im laufenden Jahr eintrübt, so sind wir dennoch zuversichtlich, auf Basis der guten Marktpositionen unserer Geschäfte dieses Jahr die Gewinnschwelle im Konzern zu erreichen.“

Kontakt:
Constantin Medien AG
Sabine Lais
Leiterin Kommunikation
Tel.: +49 (0) 89 99 500-461
Fax: +49 (0) 89 99 500-466
sabine.lais@constantin-medien.de
Frank Elsner Kommunikation für
Unternehmen GmbH
Frank Elsner
Tel.: +49 (0) 54 04 91 92 0
Fax: +49 (0) 54 04 91 92 29
info@elsner-kommunikation.de

Der Jahres- und Konzernabschluss der Constantin Medien AG per 31. Dezember 2011 ist ab heute auf der Website der Gesellschaft abrufbar (www.constantin-medien.de).


zurck
 
  Impressum  |  Rechtliches  |  Datenschutz  
© Constantin Medien AG 2017.